Komalaufende Inselbesitzer und das Reich der Ziegen züchtenden Misanthropen
  Startseite
  Archiv
  Ohohoh Arschloch
  But How Come...?
  Schüler-Ferienpass
  Einer für alle und alle für 14!
  Song...ehm..Lied...
  Links [2,3,4]
  Gästebuch

 

When you're on a golden sea
You don't need no memory
Just a place to call your own
As we drift into the zone

On an island in the sun
We'll be playing and having fun
And it makes me feel so fine
I can't control my brain

We'll run away together
We'll spend some time forever
We'll never feel bad anymore

http://myblog.de/inselbesitzer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Wir haben Talent...oder so...



 

OK


Absolut nichts ist Ordnung
Absolut nichts ist OK
Verkneift euch jegliches Mitleid
Und spart euch jedes Klischee


Ja es geht mir beschissen
Ja es ist wegen euch
Doch davon könnt ihr nichts wissen
Sonst wärt ich sicher nicht hier – bei mir


Ich hasse euch

Absolut nichts ist mir heilig
Absolut nichts steht noch fest
Ich hätte niemals erwartet
Dass ihr mich nicht in Ruhe lasst


Ich hasse meine Gefühle
Und eure Hilflosigkeit
Und ich bin mir ganz sicher
Dass das für immer so bleibt


Am Morgen geht die Sonne auf
und ich hasse euch
Die Welt nimmt weiter ihren Lauf
und ich hasse euch
Menschen gehen von A nach B
und ich hasse sie
Im Winter fällt ein bisschen Schnee


Manchmal wünsch ich mir
Ich wäre tot
Keine Menschen, kein Problem
Das klingt nach 'nem verlockendem Angebot
Aber ich werd’s so oder so nicht überleben

Und mit Glück
...sterbe ich vor euch, oder ihr vor mir! xD

 

Hurra

Weißt du noch wie's früher war? Früher war alles besser.
Der Himmel blau, die Menschen mies. Die Welt war furchtbar ungerecht.
Doch dann, dann kam die Wende - es war einfach zu Ende.

Hip hip hurra! Garnichts ist besser. Garnichts ist wunderbar.

Gestern ging es allen besser, heute geht es steil bergab.
Keiner hat sechs Richtige - keiner ist total gut drauf.
Europa, Asien, Afrika, Australien und Amerika:
Kriege, Hass und Eierkuchen - alle singen jajajaaaaa.

Hip hip hurra! Garnichts ist besser. Garnichts ist wunderbar
Hip hip hurra! Alles ist schlechter als es gestern war.
Alle sind happy, alle sind glücklich, alle sind tot

Und überall wo man hinguckt: Kriege und Amokläufe und so!



Langweilig


Ich hänge an einem Baum und ich schaue in die Fenster,
Und ich stell' mir wieder mal die alten Fragen:
„Wo komm ich her? Wo geh' ich hin?
Und wieviel Zeit werd' ich noch haben?”
Ich denke nach über die Welt, über das was wirklich zählt.
Ich weiß genau, was mich so quält.

Ich bin genervt, ich bin frustriert, weil hier einfach nichts passiert,
Weil hier nie etwas passiert.
Und ich schau wieder auf das Seil. Du bist immer noch nicht da.
Keine Ahnung, wo du bleibst. Es ist wahr:

Mir ist langweilig, mir ist langweilig, sterbenslangweilig,
Ohne dich, ohne dich.
Mir ist langweilig, so stinklangweilig, sterbenslangweilig,
Ohne dich, ohne dich ist mir langweilig.

Aber vielleicht, vielleicht sterbt ihr ja bald.
Kein Bock auf ritzen, das ist öde. Will nicht sterben, das macht müde.
Kann nicht aufstehen - bin zu blöde.



Phänomenal Egal


zwar lieg ich nachts stundenlang wach und denk an mich
doch in Wirklichkeit lieb ich mich nicht
zwar gibt es keine schönere Frau auf der ganzen Welt als mich
doch in Wirklichkeit lieb ich mich nicht

eigentlich bin ich mir egal
eigentlich bin ich nicht mein Typ
und auf jeden Fall bin ich gar nicht in mich verliebt

ich steh zwar ab und zu einfach nur so vor meiner Tür
doch im Prinzip will ich gar nichts von mir
mein Foto hängt wirklich nur zufällig hier
im Prinzip will ich gar nichts von mir

eigentlich bin ich mir egal
eigentlich bin ich nicht mein Typ
und auf jeden Fall bin ich gar nicht in mich verliebt

ich bin nur Luft für mich
ganz unwichtig
total banal
ich nehm mich gar nicht wahr
bin ich mir einfach
phänomenal egal

ich muß es mir gestehen, selbst wenn mein Herz daran zerbricht
in Wirklichkeit lieb ich mich nicht
ich hab so schöne Augen und ein noch schöneres Gesicht
in Wirklichkeit lieb ich mich nicht

eigentlich bin ich mir egal
eigentlich bin ich nicht mein Typ
und auf jeden Fall bin ich fast gar nicht in mich verliebt

verliebt!
fast gar nicht in mich verliebt!



Das Schöne Mädchen


manchmal kommt er hier vorbei
aber stehen bleibt er nie
manchmal nehme ich mir frei
und dann wart ich hier auf ihn
auf ihn
der gelbe Junge

ab und zu ist das Wetter schön
und dann sieht er mich angewiedert an
ich hab ihn schon so oft gesehen
doch er nimmt mich gar nicht wahr
nicht wahr
der grüne Junge

wenn der erste Sonnenschein
auf seine haare fällt
dann gäb ich alles in der Welt
um ein Sonnenstrahl zu sein
einmal

ich werde weiter auf ihn warten
vielleicht sprech ich ihn ja mal an
ich würd ihm gern soviel erzählen
erzählen
und er wird mich verstört anschauen, irgendwann
irgendwann
der blonde Junge



Augenblick


Ich weiß es noch genau,
der Himmel über uns war blau.
Ihr habt euch zu mir umgedreht.
Meine Haare waren vom Wind verweht.

Es war so eine Zeit,
die man sonst aus dem Kino kennt.
Unsere Blicke trafen sich.
Es gab nur noch die Stadt und euch für mich.

Es ist nicht mehr lange hin,
da ham wir wieder Sommerferien.
Ich hab euch wirklich sehr vermisst,
und hoffte dass ihr auch da seid.

Es kommt bald wieder zurück,
die perfekte Zeit,
die uns das Leben lieben lässt.
Ich denk an sie und halt sie nicht zu fest.



Keep On Running


Unsre Tage waren dunkel
Unsre Hemden waren schwarz
Wir standen ständig auf dem Schulhof in der Ecke
Und wir tauschten tief enttäuschte Blicke aus

Und immer wenn wir traurig waren
Traurig warn wir ziemlich oft
gingen wir nach draußen
Und da hatten wir angst vor dem Ball

Unsre Nächte waren einsam
Unsre Herzen waren schwer
Es gab niemanden der uns verstehen konnte, weil wir nuschelten
Und so sprachen wir nur noch miteinander

Und immer wenn wir traurig waren
Traurig warn wir ziemlich oft
Stellte ich mich auf deine Chucks und dann machte ich sie dreckig
Manchmal auch etwas sauberer
Aber das eher aus Versehen

Angeber

 

Ah, schau mich an : ich bin der dicke Kuchenmann

uh, hör mir zu: Ich bin tausendmal dicker, tausendmal dicker als wie du
es gibt nichts, was du nicht isst; es gibt nichts, was du nicht kennst
es gibt nichts, was dir nicht besser schmeckt als mir
du warst schon überall, du hast alles schon gegessen
und eigentlich sind alle Kinder verliebt in dich

Kuchenmann - gib doch ein bisschen an für mich
du weißt, ich hör es gern, wenn du von deinen Mahlzeiten sprichst
Kuchenmann - essen ist dein Lieblingswort
ich hör dir zu mit offnem Mund und tu so, als glaube ich dir jedes Wort
Kuchenmann

Ah, schau mich an : ich bin der dicke Kuchenmann
uh, hör mir zu: Ich bin tausendmal dicker, tausendmal dicker als wie du
unbeschreiblich, kaum zu glauben, nicht zu fassen :
in deiner Phantasie scheinst du der dickste zu sein

Immer dicker, immer breiter, immer fetter, immer Esser,
immer, wenn ich gerade gehen will, fällt dir noch einer ein:

Kuchenmann - gib noch ein bisschen an für mich.

 

WAMMW

 

Stell dir nur mal vor, nach einer Nacht,
Wärst du in einer besseren Welt erwacht.
Eine Welt, in der es keinen Fußball gibt und keine Kriege mehr,
Wo alle höflich sind und nie vulgär.

Da gäbs keinen Stammtisch, keinen Ku-Klux-Klan
Und kein Gedränge auf der Autobahn
Der generelle Umgangston wär sanft und kultiviert
Wusstest du, dass diese Welt beinahe existiert?

Wenn alle Menschen Leichen wären,
Dann wär die Welt perfekt
Keine Bomben, keinen Hass, kein Mensch, der dich erschreckt
Wenn alle Menschen Leichen wären,
Wärs paradiesisch hier.
Wenn alle Menschen Leichen wären -
Ich mein natürlich: alle außer mir!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung